Rettungsdose

Laufzeit: Oktober 2019 - Oktober 2020

Die wichtigsten Notfalldokumente kompakt und knapp an einem Ort, den nicht nur Sie sondern auch die Ersthelfer kennen: Die Rettungsdose macht es möglich!

Sie steht allen Bürgerinnen und Bürgern der ILE „Holledauer Tor“ kostenlos zur Verfügung. Vorrangig Senioren und chronisch Kranke sollten die Rettungsdose im Kühlschrank aufbewahren. Ein kleiner Aufkleber an Ihrer Haustür und an Ihrem Kühlschrank weist den Rettungskräften den Weg – und spart damit wertvolle Zeit. In der Rettungsdose befinden sich in einem DIN A5 Dokument in Kürze alle wichtigen Informationen für die Einsatzkräfte (z.B. Erkrankungen, Medikamente, Blutgruppe, usw.)

Sie können sich die Rettungsdose jederzeit in den Rathäusern in Furth und Pfeffenhausen abholen. Ein ausführliches Infoblatt wird Ihnen mit der Dose mitgegeben, und gerne beantworten wir Ihre Fragen auch persönlich.

Zusätzlich werden die Rettungsdosen von den Seniorenbeauftragten der Gemeinden verteilt.

Die Rettungsdose ist eine gemeinsame Initiative von Stadt und Landkreis Landshut mit der Sparda-Bank Ostbayern eG, und wird gefördert aus Mitteln des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank Ostbayern e.V.



Im Holledauer Tor treffen sich die Gemeinden
Furth, Obersüßbach, Pfeffenhausen und Weihmichl

Miteinander wollen wir unsere Region gestalten.