Ein Prosit der Gemütlichkeit - Abschlussveranstaltung zum Festjahr „400 Jahre Further Bier“

Das 400. Jubiläum des Bierbrauens in Furth wurde mit einer Festwoche und verschiedenen Veranstaltungen rund um das Thema „Bier“ gebührend gefeiert. Als Abschluss des Festjahres findet am 13.10.2021 um 19:30 der Vortrag „Ein Prosit der Gemütlichkeit - Die Bayern und das bayerische Bier“ im Klosterbräustüberl in Furth statt. Frau Dr. Cindy Drexl vom Kulturreferat des Bezirks Niederbayern referiert über ungewöhnliche Biergeschichten. So gibt es über das Bier allerhand zu „verzapfen“ und ohne Zweifel zählt „Ein Prosit der Gemütlichkeit“ zu den meistgespielten Stücken in bayerischen Bierzelten. Wir singen es alle und stoßen an, aber dass der Komponist aus Chemnitz war, ist häufig kaum bekannt. Bier gilt als Bayerns „fünftes Element“ und ist als Lebensmittel identitätsprägend für den Freistaat und seiner Bewohner:innen. Aber was ist denn nun das „bayerische“ im Bier? Wie entwickelte sich der weltweite Siegeszug des bayerischen Bieres und der bayerischen Wirtshauskultur? In diesem Vortrag geht es um die Kulturgeschichte des bayerischen Bieres und seinen Stellenwert für Bayern und die Bayern.

Zu diesem kostenlosen Vortrag möchten wir Sie ganz herzlich einladen! Passend zum Abend erwartet Sie pro Person ein kostenloses Further Klosterbier. Einlass ist ab 19:00 Uhr. Die 3-G-Regel gilt auch bei dieser Veranstaltung.

Die ILE „Holledauer Tor“ übernimmt im Rahmen des Festjahres die Planung der Vorträge und der Führungen.



Im Holledauer Tor treffen sich die Gemeinden
Furth, Hohenthann, Pfeffenhausen, Weihmichl und Obersüßbach

Miteinander wollen wir unsere Region gestalten.