Bauhofzusammenarbeit

Laufzeit: 2021 - Fortlaufend

Um für sichere Wege und Straßen sorgen zu können, braucht es oft große und teure Maschinen, die sich eine Gemeinde alleine nicht leisten kann.

Daher liegt es nahe, Anschaffungen gemeinsam zu bewältigen und die Maschinen anschließend zu teilen.

So sind Neuanschaffungen überhaupt erst Möglich. Auch bereits vorhandene Maschinen und Arbeitsleistung können geteilt werden. Das spart Kosten und bringt wertvolle Synergieeffekte.



Im Holledauer Tor treffen sich die Gemeinden
Furth, Hohenthann, Pfeffenhausen, Weihmichl und Obersüßbach

Miteinander wollen wir unsere Region gestalten.