Regionalbudget

Im Falle der Bewilligung durch das Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern steht der ILE „Holledauer Tor“ im Jahr 2024wieder das Regionalbudget zur Verfügung. Das Regionalbudget wird vom Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern und der ILE gefördert und richtet sich an Kleinprojekteträger, die eine gute Idee haben wie Sie die Region „Holledauer Tor“ ein Stückchen lebens- und liebenswerter machen können. Die maximale Gesamtfördersumme beträgt 100.000 €. Damit können Projekte mit förderfähigen Kosten zwischen 500 – 20.000 € mit 80% des Nettopreises, maximal jedoch mit 10.000 € je Projekt, gefördert werden. Fertig ausgefüllte Förderanträge können Sie vom 16.10. – 8.11.2023 (vor 12 Uhr) an Herrn Andreas Horsche, Am Rathaus 6 in 84095 Furth schicken. Mit einer endgültigen Förderzusage können Sie Ende des Jahres 2023 rechnen. Starten dürfen Sie ihr Projekt erst ab Januar 2024. Projekte, mit denen bereits begonnen wurde sind nicht förderfähig.

Egal ob als Privatperson, Verein, Schule, Kindergarten oder sonstige Träger – Sie sind herzlich dazu eingeladen sich daran zu beteiligen!

„Jeder Verein sollte das ILE Regionalbudget nutzen. Was ihr dazu braucht ist ganz einfach: Eine gute Idee, zwei Stunden für den Projektantrag und drei Stunden für den Abschlussbericht, fertig. Wir konnten mit dem Regionalbudget bisher Projekte von Bierzeltgarnituren über einen Kühlanhänger, ein vollwertiges Open Air Kino bis hin zu einer Blaskapelle umsetzen. Bewerbt euch, es lohnt sich.“ - Michael Wensauer, für den Hallertauer Volkstrachtenverein und die Kolpingsfamilie Pfeffenhausen.

Sie möchten mehr über das Förderprogramm des Regionalbudgets erfahren?

Alle wichtigen Informationen finden Sie im Förderaufruf 2024.

Sie möchten anfragen, ob Ihr Projekt prinzipiell förderfähig ist?

Gerne können Sie eine unverbindliche Projektskizze an eva-maria.fuchs(at)vg-furth schicken, oder einfach unter 0151  42470471 anrufen.

Sie möchten eine Förderung für ein Projekt beantragen?

Bitte füllen Sie dazu folgenden Förderantrag vollständig aus. Bitte geben Sie unbedingt die zu erwartenden Kosten an, und belegen Sie diese mit Angeboten.

Sie möchten wissen welche Projekte bereits gefördert werden konnten?

Im Jahr 2023 konnten 24 Projekte  gefördert werden.

Eine Übersicht über alle in den Jahren 2022, 2021 (hier)und 2020 (hier) und geförderten Projekte haben wir für Sie zusammengestellt.

Sie möchten sich noch mehr rund um das Regionalbudgets informieren?

Das Merkblatt zur Durchführung von Kleinprojekten im Rahmen eines Regionalbudgets in der Integrierten Ländlichen Entwicklung finden Sie hier.

Falls Sie als Unternehmer ein Kleinprojekt einreichen müssen Sie zusätzlich noch die De-Minimis Bescheinigung ausfüllen, die Sie hier herunterladen können. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Nähere Informationen zum Regionalbudget finden Sie auch auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Kleinprojekteträgern, die mit ihrem Einsatz dazu beitragen die ILE-Region noch ein Stückchen lebens- und liebenswerter zu machen!

Im Falle der Bewilligung durch das ALE erfolgt die Förderung nach den Bestimmungen der Maßnahme 9.0 Regionalbudget im Förderbereich 1 „Integrierte Ländliche Entwicklung“ (ILE) des Rahmenplans der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) in der jeweils geltenden Fassung.



Im Holledauer Tor treffen sich die Gemeinden
Furth, Hohenthann, Pfeffenhausen, Weihmichl und Obersüßbach

Miteinander wollen wir unsere Region gestalten.